Neigungsstunden

Bei den Neigungsstunden handelt es sich um ein breit gefächertes Wahlpflichtangebot, aus dem die Schüler*innen auswählen können. Im Schuljahr 2021/22 bieten wir folgende Neigungsstunden an:

In der 5. Jahrgangsstufe:

  • Aktion Grüner Daumen
    Hier gestalten die Kinder unser Blumenbeet und unseren Naschgarten (ja, Naschen ist erlaubt), sorgen für mehr Grün im Schulhaus und lernen etwas über Pflanzen und Tiere im Garten kennen.
  • Klassische Bewegungsspiele
    Bei den klassischen Bewegungsspielen werden wöchentlich neue Bewegungs-Spieleklassiker gespielt. Von „Feuer-Wasser-Blitz“ bis „Ochs am Berg“ über „Versteinern“ oder „Völkerball“. Im Vordergrund steht dabei ganz klar der Spaß an der Bewegung und dem Miteinander. Der Kurs richtet sich an alle sportliche Niveaus und findet in Kooperation mit der Kindersportschule Dachau statt.
  • Miteinander singen – das ist cool!
    In diesem Kurs steht das Singen im Mittelpunkt. Die Kinder lernen schöne Lieder und Songs kennen und erfahren interessante (Hintergrund-)Geschichten.
  • Mountainbike
    In dieser Neigungsstunde lernen die Kinder am eigenen oder mit einem Leihfahrrad, wie sie sich sicher im Gelände fortbewegen können. Sie verbessern dabei nicht nur ihr Fahrkönnen, sondern beschäftigen sich – sollte das Wetter eine Praxisstunde nicht zulassen – auch mit der Funktionsweise und Wartung ihres Bikes.
  • Handlettering:
    Hier beschäftigen sich die Schüler*innen mit der Kunst der schönen Buchstaben und lernen dabei verschiedene Schriftarten kennen, die sie mit unterschiedlichen Werkzeugen umsetzen. Den Kindern werden neben den Buchstaben weitere Gestaltungselemente an die Hand gegeben, sodass sie unter anderem schöne, ansprechende Karten gestalten können.
  • „Das Auge isst mit“ – Kunst für die Mensa der GTS
    Diese Neigungsgruppe nimmt sich ein Jahr lang Zeit, um für die Wände in den Speiseräumen Bilder zu malen, zu sprayen, zu kleben, oder auch eigene Tapeten zu drucken, viele kleine Bilder und einzelne große zu verteilen…;
    Farben aller Art, Malgründe und Papier stellt die Schule, die Kinder bringen Ideen mit, Mut sich auf Neues einzulassen sowie keine Scheu davor, schmutzig zu werden.
  • Lego-Technik-Checker
    Mit Hilfe von selbst konstruierten und programmierten LEGO- oder Fischertechnik-Modellen entdecken die Schüler*innen physikalische Zusammenhänge und lernen die Funktionsweise technischer Konstruktionen und Kräfte kennen. Diese Unterrichtseinheit findet in Kooperation mit dem MINT-Campus Dachau im Schulhaus der Steinstraße statt.
  • Zirkuskünste (Akrobatik, Jonglage u. Einradfahren)
    Hier lernen die Kinder verschiedene akrobatische Bewegungsformen kennen und bauen Menschenpyramiden. Beweglichkeit, Gleichgewicht, Kraft und Entspannung sind ein wesentliches Element des Kurses. Darüber hinaus lernen die Kinder mit verschiedenen Geräten (Tücher, Bälle, Teller, Diabolo) zu jonglieren und die Grundlagen des Einradfahrens.
  • Schach
    Bei diesem Kurs erhalten die Schüler*innen eine Einführung in das Schachspiel und lernen die Regeln und die grundlegenden Prinzipien kennen. Im Verlauf des Schuljahres erhalten sie dann die Möglichkeit durch gezielte Übungen ihre Spielstärke zu verbessern. Diese können die Kinder dann in einem Turnier, das über das ganze Schuljahr hinweg durchgeführt wird, zeigen. Eventuell besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer regionalen Schulmeisterschaft.

In der 6. Jahrgangsstufe:

  • Schulhausgestaltung
    Dieser Kurs richtet sich an alle Schüler*innen, die es lieben, zu basteln und die möchten, dass die Umgebung, in der sie sich aufhalten, hübsch aussieht. In dieser Stunde arbeiten die Kinder mit verschiedensten Materialien und lernen unterschiedliche Gestaltungstechniken kennen. Ziel ist es, das Schulhaus im jahreszeitlichen Verlauf immer wieder neu zu verschönern.
  • Unendliche Geschichten
    Für alle Kinder, die Bücher lieben, ist dieses Angebot passend. Wenn die Schüler*innen gerne selber lesen oder vorgelesen bekommen, wenn sie gerne Bücher, Hörbücher oder Hörspiele mögen und gerne über deren spannende, lustige oder unerwartete Inhalte reden, dann sind sie hier genau richtig.
  • Judo
    Judo ist eine japanische Kampfsportart, die dem Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ folgt. In dieser Neigungsgruppe lernen und üben die Kinder grundlegende Falltechniken, Würfe und Haltegriffe im Judo. Anschließend wenden sie die erlernten Techniken in einem „Randori“ (Übungskampf) an und setzen sie zur Selbstverteidigung gegen Angreifer ein. Mit Judo wird man nicht nur kräftiger, sondern schult auch Körper, Geist, Beweglichkeit und Koordination.

In der 7. Jahrgangsstufe:

  • Tastschreiben
    In diesem Kurs lernen die Kinder mit allen 10 Fingern auf einer Tastatur zu schreiben, sodass sie – ohne hinzuschauen – die jeweils richtige Taste finden. Dieser Kurs findet für jede 7. Klasse der GTS für ein halbes Jahr verpflichtend statt.
  • Kleine und große Spiele
    In diesem Neigungskurs erlernen die Kinder neue Spiele und deren Variationen. Es werden sowohl Brett- und Kartenspiele angeboten, digitale Spiele sowie Bewegungsspiele. Weiterhin wird evaluiert, welche Spiele aus welchen Gründen am meisten Spaß machen. Dieser Kurs findet für jede 7. Klasse der GTS für ein halbes Jahr verpflichtend statt.
  • Ich – Du – Wir: Klasse als Gemeinschaft
    In diesem Kurs wird den folgenden Fragen durch Anleitung unserer Schulsozialpädagogin nachgegangen: Wer bin ich? Was brauche ich, damit es mir gut geht? Wie gut kenne ich meine Mitschüler? Was sind Voraussetzungen für eine gute Klassengemeinschaft? Wer profitiert davon? Dieser Kurs findet für jede 7. Klasse der GTS für ein halbes Jahr verpflichtend statt.
  • Schafkopf für Einsteiger
    Das Erlernen dieses urbayerischen Kartenspiels steht im Mittelpunkt dieser Neigungsstunde. Beim Schafkopf hat man nicht nur viel Spaß, sondern schult zugleich seine mathematischen, sozialen und strategischen Kompetenzen. Denn nicht nur schnelles Kopfrechnen ist gefragt, sondern auch die Fähigkeit, sich in seine Mitspieler hineinzuversetzen, um das Spiel entsprechend variabel zu gestalten. „Der Bildungsgehalt des Schafkopfens ist nicht hoch genug einzuschätzen“, meint deshalb der Augsburger Schulpädagogik-Professor Klaus Zierer und nicht zuletzt der Bayerische Philologenverband findet, dass das Schafkopfen an den Schulen gefördert werden sollte. Dieser Kurs findet für jede 7. Klasse der GTS für ein halbes Jahr verpflichtend statt.
  • Lego Robotics – bauen und programmieren
    In dieser Neigungsgruppe können die Kinder einen fahrenden, sprechenden und denkenden Lego-Roboter erschaffen. Nachdem sie ihre Roboter individuell zusammengebaut haben, können sie ihn mit Hilfe einer Software am Laptop so programmieren, dass er genau das tut, was sich die Kinder vorstellen. Z. B. kann man dem Roboter lernen, dass er entlang einer beliebigen schwarzen Linie auf dem Boden fährt oder ein rotes Blatt im Klassenzimmer findet. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
  • Bewegungsspiele:
    Alle Schüler*innen, die noch mehr spielen und sich bewegen wollen, sind hier genau richtig: Laufspiele, Staffelspiele, Wurfspiele, Ballspiele und natürlich auch die Sportspiele. Im Mittelpunkt dieser Neigungsstunde soll die körperliche Bewegung und das Spielvergnügen stehen als Ausgleich zum übermäßig sitzenden Schulalltag.

 


Zuletzt überarbeitet am 19.11.2021