Pressespiegel

Das JEG im Spiegel der Presse

Süddeutsche Zeitung, 25.10.2019
P-Seminar zu Journalismus: Der Wind wird rauer
SZ-Chefredakteur Kurst Kister spricht an seiner ehemaligen Schule, dem Josef-Effner-Gymnasium, über den Wandel in Journalismus und Gesellschaft.


Merkur, 30.06.19
136 Jugendliche starten in ihre Zukunft
Nicht nur die Sonne strahlte vom Himmel, auch 136 Schüler des Josef-Effner-Gymnasiums strahlten am Freitagmittag, als sie ihr lang ersehntes Abiturzeugnis in die Hände bekamen – mitsamt vieler guter Wünsche und Ratschläge.


Merkur, 06.06.19
Dritter Platz für ungewöhnliches Hörspiel
Gespannt haben Julia König (15), Hoang Yen-Nhi Nguyen (15) und Jasmin Wenus (16) vom Josef-Effner-Gymnasium darauf hin gefiebert, jetzt war es endlich so weit: Die Neuntklässlerinnen haben ihr Hörspiel „Just an ordinary story“ beim Sprachenfest des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen präsentiert – und die Jury damit überzeugt: Sie landeten auf dem dritten Platz.


Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 05.06.2019
Eine Feierstunde für die Sprache, „sie öffnet die Türen zur Welt“ – Kultusminister Michael Piazolo zeichnet beim Sprachenfest des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen die deutschlandweit besten Projekte aus
„Sprachen öffnen die Türen in die Welt. Sie bieten nicht nur berufliche Vorteile, sondern geben vor allem auch die Gelegenheit, neue Länder und Kulturen zu entdecken“, betonte Michael Piazolo anlässlich des 28. bundesweiten Sprachenfestes, das in diesem Jahr in Bayern stattfand. Über drei Tage hinweg kamen die besten Schulteams aus allen Bundesländern in der Landeshauptstadt München und im oberbayerischen Dachau zusammen.


Bildung & Begabung, 05.06.2019
Sprachenfest: Teams aus Hessen, Niedersachsen und Madrid siegen beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen
Die Teams von der Kopernikusschule in Freigericht-Somborn (Hessen), dem Gymnasium Großburgwedel (Niedersachsen) und der Deutschen Schule Madrid teilen sich den Sieg beim 28. Sprachenfest des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. Beim Finale in Dachau überzeugten die drei Schülergruppen die Jury mit ihren englisch- bzw. mehrsprachigen Beiträgen.


Süddeutsche Zeitung, 04.06.2019
Die Kunst, miteinander zu sprechen
Das Sprachenfest ist eröffnet und zwar in Dachau. Die Vorsitzende der Jury, Annelise Bernuth, entließ mit ihrer Rede am Montag Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland – und einer deutschen Schule aus Madrid – in das dreitägige Finale des bundesweiten Wettbewerbs für Fremdsprachen. Dieser findet in diesem Jahr am Josef-Effner-Gymnasium (JEG) statt.


Süddeutsche Zeitung, 03.06.2019
Kunst als politisches Statement
Katharina Sieverding äußert sich in ihren Werken zu Themen wie Antisemitismus und Ausgrenzung. Die Stadt Dachau ist für ihre Ausstellung der richtige Ort.


Süddeutsche Zeitung, 03.06.2019
Vierter Band von „Lyrik am Effner“
Das Josef-Effner-Gymnasium in Dachau gibt auf Initiative des Deutschlehrers Tom Spiegelhauer den vierten Sammelband „Lyrik am Effner“ heraus. In der Anthologie werden die besten 30 Gedichte aus mehr als 300 Einsendungen veröffentlicht.


Merkur, 01.06.2019
Mit einer tragischen Liebe ins Finale
Junge Sprachtalente aus ganz Deutschland messen sich kommende Woche am Josef-Effner-Gymnasium. Dort findet erstmals das Finale des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen statt. Auch Schülerinnen aus Dachau konnten sich dafür qualifizieren.


Kurier Dachau, 16.04.2019
„jugend creativ“: Josef-Effner-Gymnasium
Zum ersten Mal hat sich das Josef-Effner-Gymnasium am 49. Jugendmalwettbewerb der Volksbank Raiffeisenbank Dachau beteiligt. Unter der Anleitung ihrer Kunstpädagogin Karin Kottmeir schufen zwei fünfte und zwei siebte Klassen der Ganztagsschule viele aussagekräftige Bilder.


Süddeutsche Zeitung, 05.02.2019
Karriere mit geliehenem Ofenrohr
Jörg Hartl half bei „La Brass Banda“ mit, die Volksmusik neu zu erfinden. Heute reist er mit der Kapelle um die Welt. Vor dem nächsten Tourneestart erzählt er an seiner früheren Schule, dem Josef-Effner-Gymnasium, wie er wurde, was er ist


Süddeutsche Zeitung, 31.01.2019
Informieren statt demonstrieren
Unterricht schwänzen ist verboten, auch wenn es einem guten Zweck dient. Das Effner-Gymnasium findet einen Kompromiss


Süddeutsche Zeitung, 31.01.2019
Kim und ihre Freunde
Stefanie Neeb liest am Effner-Gymnasium aus ihrem Buch vor. Ganz nebenbei erfahren die Schüler, wie eine Autorin arbeitet und warum die Hauptfigur so agiert und nicht anders


Süddeutsche Zeitung, 23.01.2019
Mach’s wie Rembrandt
Am Josef-Effner-Gymnasium präsentieren Schüler aus den Kunstseminaren eindrucksvolle Arbeiten, die sich an berühmten Vorbildern orientieren. So werden die Kurse auch zu einer Schule des Sehens.


Süddeutsche Zeitung, 13.01.2019
Komponisten im Gespräch
Einen klassischen Liederabend zu veranstalten, ist für eine Schule eher ungewöhnlich. Auch wenn es sich um eine höhere Bildungsanstalt wie das Josef-Effner-Gymnasium (JEG) handelt. Und doch war es bereits das vierte Mal, dass Gudrun Forstner, Oberstudienrätin für Musik an der Schule, zu Beginn des Jahres einen solchen klassischen Liederabend organisierte.


Süddeutsche Zeitung, 13.01.2019
Gymnasiasten entwickeln Audio-Guide-Reihe
Schüler des Josef-Effner-Gymnasiums haben sich bei einem P-Seminar mit der Geschichte der Stadt München auseinandergesetzt und eine Audio-Guide-Reihe entwickelt. Damit wollen sie zum Teil vergessene historische Erzählungen über ausgewählte Orte mit lebendigen Szenen und Toncollagen wieder „hörbar“ machen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.


Merkur, 03.07.2018
Das jahrelange Fußballspiel ist gewonnen
Die 151 Absolventen des Josef-Effner-Gymnasiums haben ihre Abizeugnisse erhalten. Bei der Feier in der ASV-Halle bekamen sie jede Menge guter Ratschläge mit auf den Weg.


Süddeutsche Zeitung, 01.07.2018
Die Hoffnungsträger
384 junge Menschen aus dem Landkreis halten nun ihre Abiturzeugnisse in den Händen. In politisch aufgeheizten Zeiten fallen die Reden der Schulleiter und Lokalpolitiker ernster aus als in anderen Jahren


Merkur, 27.06.2018
Abistreiche im Landkreis: Zwei Schulen haben das gleiche Motto
Am Gymnasium Markt Indersdorf und am Dachauer Josef-Effner-Gymnasium haben heute Vormittag die Abiturienten ihre Abischerze veranstaltet. Kein Witz: Beide Schulen hatten das gleiche Motto, nämlich: „Abikropolis – Die Götter verlassen den Olymp“.


Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 22.06.2018
Kultusminister Sibler zeichnet in Dachau die Landessieger des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen aus
Kultusminister Bernd Sibler zeichnet am Josef-Effner-Gymnasium in Dachau die Landessieger des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen aus – Preisträger aus ganz Bayern – bemerkenwerte Begeisterung für Fremdsprachen


Süddeutsche Zeitung, 08.06.2018
Gespür fürs Geschäft
Drei Elftklässler des Josef-Effner-Gymnasiums zeigen bei einem bayernweiten Planspiel als junge Manager großes Geschick. Wenn sie den Wettbewerb gewinnen, fliegen sie in die Wirtschaftsmetropole New York


Süddeutsche Zeitung, 19.05.2018
Ozeane mit Wut im Bauch
Beim Lyrikwettbewerb des Josef-Effner-Gymnasiums kleiden 310 Schüler aktuelle Themen in ausdrucksstarke Worte


Merkur.de, 21.03.2018
Das Geld siegt über die Moral
In der originellen Inszenierung von Angelika Mauersich hat die Ludwig-Thoma-Gemeinde Dachau die Premiere der tragischen Komödie „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt“ gefeiert. Es handelt sich um eines der bekanntesten Stücke der Nachkriegszeit, das die Thoma-Gemeinde als Gemeinschaftsprojekt mit Schülern des Josef-Effner-Gymnasiums auf die Bühne gebracht hat.


Süddeutsche Zeitung, 20.02.2018
Hitzige Wortgefechte
Beim Regionalentscheid von „Jugend debattiert“ an diesem Donnerstag im Josef-Effner-Gymnasium lernen Schüler, eine Position mit Argumenten zu vertreten


Süddeutsche Zeitung, 20.01.2018
Kunst statt Beton
Acht großformatige Werke von Oberstufenschülern schmücken nun das Effner-Gymnasium. Lehrerin Karin Kottmeir freut sich, damit endlich den Wunsch des Architekten erfüllt zu haben



Zuletzt überarbeitet am 26.10.2019