JEG-Vortragsreihe: Platons Dialog Parmenides

Platon unternimmt es, in seinem Dialog PARMENIDES mit seinem eigenen Lebenswerk, der Ideenlehre, abzurechnen. Die Voraussetzungen der Existenz von Ideen als geistig leitenden Instanzen des Seins werden in Frage gestellt, Lösungen werden erörtert, aber als unzureichend verworfen. Ein schwieriger Text, der zum Mitdenken auffordert.

Der Referent wird versuchen, die platonischen Gedankengänge für die Hörerschaft nachvollziehbar darzustellen.

Termin: Do., 13.02.2020, 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: JEG, Raum 125 (Mehrzweckraum)

Referent: Hans-Peter Hagedorn

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe am JEG finden Sie hier!