Führungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Corona–Pandemie stellt uns alle vor Herausforderungen. Aufgrund des rasant steigenden Inzidenzwertes wurde am 30. Oktober 2020 die Achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayMBl. 2020 Nr. 616) erlassen. Diese hat u. a. zur Folge, dass Kulturstätten wie die KZ–Gedenkstätte Dachau bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Wir wollen aber auch unter diesen schwierigen Bedingungen versuchen, Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern Angebote zu unterbreiten, die einen Gedenkstättenbesuch zwar nicht ersetzen können, die aber doch geeignet sind, das Thema „Erinnerungskultur“ im Unterricht zu vertiefen. Es handelt sich dabei um folgende Formate:

Gedenkstättenpädagogisches Modul in der Schule (45- bzw. 90-minütig):
Besuch einer Gedenkstättenlehrkraft im Klassenzimmer – interaktives Impulsreferat, Arbeitsaufträge, Diskussion 

  Gedenkstättenpädagogisches Online-Modul (45- bzw. 90-minütig):
Online – Meeting mit einer Gedenkstättenlehrkraft – interaktives Impulsreferat, Arbeitsaufträge, Diskussion

Eine Buchungsanfrage für das Gedenkstättenmodul in der Schule bzw. das Online–Gedenkstättenmodul erfolgt schriftlich via Fax 08131 / 66 64 721 oder E-Mail gedenkstaettenbetreuung@effner.de oder telefonisch unter der Telefonnummer 08131 / 66 64 720.

Wir freuen uns auf Ihre Buchungen!

Die Gedenkstättenlehrkräfte

 

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst hat das Josef-Effner-Gymnasium beauftragt, pädagogische Führungen durch die KZ-Gedenkstätte Dachau zu organisieren.

Die Rundgänge werden von erfahrenen Lehrerinnen und Lehrern verschiedener Schularten geleitet. Schulklassen, die an einer kostenlosen Führung durch die KZ-Gedenkstätte Dachau interessiert sind, können sich unter der Telefonnummer 08131 / 66 64 720 anmelden.

Sie haben die Möglichkeit zwischen einer 90-minütigen und einer 180-minütigen Führung zu wählen.

Die Dienstzeiten von Frau Bortolot, die die Anmeldungen entgegennimmt, sind Montag bis Donnerstag von 9.30 – 14.30 Uhr.

Falls Sie Frau Bortolot telefonisch nicht erreichen können, senden Sie ein Fax an 08131 / 66 64 721 oder schreiben Sie eine Email an gedenkstaettenbetreuung@effner.de.

Zur Vorbereitung des Besuches empfiehlt sich ein Besuch der Website der KZ-Gedenkstätte Dachau und der Gedenkstättenpädagogik Bayern.


Zuletzt überarbeitet am 16.11.2020