P-Seminar 2019/21 „Alpencross“

Liebe Leserinnen und Leser,

wie der Titel des Seminars schon andeutet, sollten ursprünglich die Alpen entlang einer selbst ausgearbeiteten Route überquert werden.
Zum Leidwesen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer machte auch uns Covid_19 einen Strich durch die Rechnung. Wir mussten kurzerhand umdisponieren und die Schülerinnen und Schüler suchten als Alternative lohnende Gipfelziele für verschiedene Tagesausflüge heraus, auf denen uns Frau Weichlein begleitete (Vielen Dank für die Unterstützung!).
Nach anfänglicher Enttäuschung waren die Ausflüge für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann doch eine tolle Erfahrung:

„Wir haben fünf Hausberge fröhlich und putzmunter bestiegen, zumindest meistens. Denn manchmal war es zu gefährlich bei kräftigem Regen den Gipfel doch noch zu besteigen und wir mussten leider umkehren. Trotzdem haben wir auf unseren Touren fünf Gipfelkreuze erreicht und es war immer wieder ein tolles Gefühl, auch wenn ich meistens der ‘Sammas‘ war.
Jetzt fragen Sie sich sicher, was ein ‘Sammas‘ ist. Der ‘Sammas‘ ist der Letzte der Truppe, der immer erst ankommt, wenn die anderen der Gruppe schon getrunken und gegessen haben und weiterwandern wollen. Dann fragt nämlich üblicherweise einer aus der Gruppe: „Sammas?“ und der letzte, also der ‘Sammas‘, bräuchte dann aber noch eine Pause. Dabei frage ich mich manchmal, ob ich nicht einfach zu viel mitgenommen hatte, aber neben den Brotzeiten und Wasser, mussten ja auch reichlich Süßigkeiten in meinem Rucksack verstaut werden, die natürlich essentiell waren.“

Obwohl die Gipfelbrotzeiten mit Ausblick sehr reichhaltig ausfielen, war die Aussicht auf eine Einkehr oftmals eine zusätzliche Motivation – vor allem, wenn die Pläne kurzfristig nochmals geändert werden mussten: 

 „Wir haben uns auch hier nicht unterkriegen lassen und sind passend zur Namensherkunft des Berges plaudernd und glücklich den Heimgarten hochgestiegen. Der Name kommt von dem früheren Zusammentreffen der Almbewohner und Arbeiter des Berges, bei dem sie plauderten und gelegentlich musizierten. Die Stimmung war dann wie in einem „heimischen Garten“. Am Gipfel wurden wir dann mit einem wunderschönen Blick bei Sonnenschein belohnt. Über die abschließende Rast auf der Hütte entschied ein Quiz. Dabei wurden uns verschiedene Fragen zu den Fächern Biologie, Englisch und Sport gestellt. Nachdem wir viele falsche Antworten gegeben hatten, und somit eine lange Zeit am Knobeln waren, gab es schließlich einen Gewinner und es sollte auf der Alm gegessen werden. Zur großen Enttäuschung der Sieger gab es aber keinen Platz für unsere große Gruppe und wir mussten ohne Einkehr ins Tal absteigen.“

Trotz mancher Enttäuschungen, vieler Planungsänderungen und einiger Anstrengung, haben wir wieder einmal gesehen, wie schön die Alpen sind – einige Impressionen möchten wir hier mit Ihnen teilen.

Das P-Seminar „Alpencross“

(Vielen Dank für die vielen Beiträge an Patrick Klaus, Kilian Lübbing, Lara Nolte, Isabel Rotter und Dennis Winkler!)

 

Song: DayFox – Lioness (Vlog No Copyright Music)
Music provided by Vlog No Copyright Music.
Video Link: https://youtu.be/twJ_CyX9RfA​

#NoCopyrightMusic​ #VlogMusic​ #VlogNoCopyrightMusic