Verbindungslehrkräfte

Aufgabengebiet der Verbindungslehrkräfte

Die Verbindungslehrkräfte des JEG (im Schuljahr 2020/2021 Sophia Rochau, Robert Heusel, Andreas Hofmann) werden in der Vollversammlung der Klassensprecher gewählt. Ihr Tätigkeitsfeld umfasst u. a. folgende Bereiche:

  • Organisation des Klassensprecherseminars
  • Organisation des Schulballs (zusammen mit Mittelstufenbetreuung)
  • Organisation der Schulparty (zusammen mit Unter- und Mittelstufenbetreuung)
  • Organisation des Unterstufenfaschings (zusammen mit Unterstufenbetreuung)
  • Organisation des Sportvergleichswettkampfs
  • Begleitung von Tutorenveranstaltungen
  • Mitglieder im Gremium zur Organisation des Schulfests
  • Durchführung der Wahl der Schülersprecher

Darüber hinaus fungieren die Verbindungslehrkräfte als Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler. Eine Zuordnung einer Verbindungslehrkraft zu bestimmten Schülergruppen oder Jahrgangsstufen ist am JEG bewusst nicht vorgesehen. Kontaktaufnahme kann zu jeder Zeit stattfinden. Belange, in denen die Verbindungslehrkräfte die Schülerschaft unterstützen, sind beispielsweise:

  • Mobbing/Cybermobbing
  • Drogenmissbrauch
  • Soziale Probleme im Umfeld der Schule
  • Soziale Probleme im Zusammenhang mit dem Elternhaus/Familie
  • Kriminalität/Cyberkriminalität
  • Probleme mit Lehrkräften/Schulleitung
  • Vermittlung bei Ordnungsmaßnahmen

Verbindunglehrkräfte unterliegen einer Verschwiegenheitspflicht (Ausnahme: Gefahr im Verzug). Wir möchten betonen, dass die Verbindungslehrkräfte in ihrer Funktion ausschließlich den Schülerinnen und Schülern des JEG zur Verfügung stehen. Ansprechpartner für die Elternschaft sind der Elternbeirat, Lehrkräfte oder die Schuleitung.

Die Verbindungslehrkräfte


Zuletzt überarbeitet am 18.11.2020