Informationen aus der Schule vom 05.05.2020

Dachau, 05.05.2020 –

Liebe Eltern,

heute Mittag gab es in einer Presskonferenz der Bayerischen Staatsregierung Neuigkeiten zur weiteren Beschulung. Auch wenn diese Informationen noch nicht „schulscharf“ ausformuliert sind, möchte ich Sie vor den offiziellen Schreiben über den groben Fahrplan informieren.

Rückkehr der Q11 am 11.05.

Bezüglich der Rückkehr der Q11 ist sicher:

  • Die Q11 wird ab dem 11.05. wieder vor Ort beschult (zumindest Teile der Q11).
  • Die Q11 wird im Haupthaus in der Erich-Ollenhauer-Str. beschult.
  • Die Q11 bekommt einen neuen Stundenplan (er gilt bis Pfingsten). Diesen teilen wir online mit, sobald er steht.

Unklar ist (unter vielem anderen) noch,

  • ob alle SchülerInnen der Q11 am kommenden Montag ins Schulhaus dürfen oder nur die Hälfte der jeweiligen Kurse (und die andere Hälfte dann die folgende Woche).

Wir informieren, sobald wir mehr wissen, mit Sicherheit aber noch vor dem kommenden Wochenende (welche SchülerInnen dürfen kommen, Stundenplan, hygienische Maßnahmen, Treffpunkt am 1. Schultag usw.). Diese spezielle Information läuft über ESIS sowie über die Oberstufenkoordinatorin.

Rückkehr der Jahrgangsstufen 5 und 6 ab dem 18.05.

Bezüglich der Rückkehr unserer 5.- und 6.-KlässlerInnen ist sicher:

  • Die erste Hälfte im Alphabet der 5.- und 6.-KlässlerInnen wird ab dem 18.05. wieder vor Ort beschult. Die zweite Hälfte im Alphabet macht solange das Lernen zuhause weiter. Es wird jeweils von der Schule festgelegt, bis zu welchem Schüler / welcher Schülerin im Alphabet das gilt.
  • Ab dem 25.05. wird das wochenweise umgedreht.
  • Alle 5.- und 6.-KlässlerInnen werden in der Steinstraße beschult (mindestens bis Pfingsten; sonst müssten wir sie während des Abiturs, das im Haupthaus in den Klassenzimmern stattfindet, wieder nach Hause schicken).
  • Die 5. und 6. Klassen bekommen einen neuen Stundenplan (er gilt bis Pfingsten). Diesen teilen wir online mit, sobald er steht.
  • Die 5. und 6. Klassen der GTS haben mindestens bis Pfingsten nur Vormittagsunterricht und nur in den Fächern der Stundentafel. Eine Nachmittagsbetreuung durch die AWO ist voraussichtlich möglich.
  • Wahlunterricht findet mindestens bis Pfingsten nicht statt.

Unklar ist (unter vielem anderem) noch,

  • inwiefern wir die individuelle Förderung für die SchülerInnen der 6. Klassen weiterführen können.

Wir informieren, sobald wir mehr wissen, spätestens aber gegen Ende nächster Woche (welche SchülerInnen dürfen kommen, Stundenplan, hygienische Maßnahmen, Treffpunkt am 1. Schultag usw.). Diese spezielle Information läuft über ESIS.

Geplante Rückkehr der Jahrgangsstufen 7 bis 10 ab dem 15.06. (nach den Pfingstferien)

  • Die Rückkehr aller anderen Klassen ab dem 15.06. wird laut Staatsregierung „abhängig vom Infektionsgeschehen“ gemacht.
  • Mindestens bis zu den Pfingstferien werden sie also weiter wie bisher zuhause beschult.

Ganz allgemein und für alle gilt:

  • Der Schulbesuch ist nicht freiwillig. Mindestens bis Pfingsten können sich SchülerInnen aber befreien lassen, wenn Sie oder Personen, die mit ihnen in einem Haushalt leben, zur Risikogruppe gehören. Hierfür wird ein ärztliches bzw. fachärztliches Attest benötigt, das dann bei der Schulleitung mit einem formlosen Antrag eingereicht wird.
  • Der Sportunterricht findet sicher nicht wie gewohnt statt.
  • Die Ferien bleiben bestehen.
  • Die Notfallbetreuung bleibt bestehen.
  • Es gilt Maskenpflicht außerhalb des Klassenzimmers in den Schulhäusern.
  • Es findet noch eine Anpassung des Stoffs statt. Hierfür fehlen aber noch weitergehende Informationen.
  • Ebenso ist für alle Jahrgangsstufen nach wie vor unklar, welche Art und Anzahl der Leistungserhebungen noch kommen. Der Kultusminister hat aber gesagt, dass es kein „Corona bedingtes Durchfallen“ gibt. Da jedoch auch von einem Vorrücken auf Probe sowie einer Verlängerung des Notenschlusses die Rede war, gilt es auch hier geduldig abzuwarten.

„Challenge of the Week“

Eigentlich kommt jetzt erst das wirklich Wichtige: die bereits letzte Woche angekündigte Offensive der Fachschaft Sport. Statt einzelner Arbeitsaufträge und um die tägliche Arbeitszeit für die SchülerInnen zu entlasten, hat sich die Sport-Fachschaft zu einer „Challenge of the Week“ entschieden.
Herr Schumann macht den Anfang im Tischtennis-Geschicklichkeitsbereich. Sie finden die Challenge hier auf der Homepage unter „Unterricht“ „Sport“ „Challenge of the Week“.
Ihren Kindern (und natürlich auch Ihnen) wünschen wir viel Spaß!

 

Bis morgen!
Ihr Peter Mareis


Zuletzt überarbeitet am 20.05.2020